Приветствую Вас, Gast
[ Новые сообщения · Участники · Правила форума · Поиск · RSS ]
Страница 1 из 11
Der-Forum » Музыкальный архив » Spiegelkeller » "Zauber" (2011) (Тексты песен Spiegelkeller)
"Zauber" (2011)
ProfessorДата: Среда, 11.03.2015, 12:19 | Сообщение # 1
Людмил Крокодилыч
Группа: König
Сообщений: 14099
Статус: Отсутствует
1. Bärentanz

Lasst uns in die Kneipe gehen
Alles trüb und grau sehen
Denn nach einem leeren Glass
Hat sogar ein Spießer Spaß

Lasst uns wieder auf die Straße
In die große Menschenmasse
Denn nach einem Becher Bier
Alle sind so schön wie wir

Lasst uns in ein Spielhaus gehen
Ganzes Geld den Reichen stehlen
Denn wer immer schamlos lügt
Den man auch mal betrügt

Lasst uns mit dem Geld verschwinden
Alle Grenzen überwinden
Denn nach einer Flasche Wein
Wird nichts mehr wie früher sein

Lasst uns alle glücklich leben
Wer uns folgt, dem wird vergeben
Denn nach einem leeren Fass
Hat sogar der Teufel Spaß
 
ProfessorДата: Среда, 11.03.2015, 12:19 | Сообщение # 2
Людмил Крокодилыч
Группа: König
Сообщений: 14099
Статус: Отсутствует
2. Zauber der Nacht

Am Burghof ist ein großes Fest
Es tanzt der Adel und der Rest
Das Tor zur Burg ist aufgemacht
Erscheint 'ne Maid in voller Pracht

Das Fräulein ist ganz zauberhaft
In ihr blüht zarte Lebenskraft
Und alle Männer bleiben stehen
Wenn sie das Mädchen nur ansehen

Zauber, Zauber der Nacht
Ich habe dich in meiner Macht
Zauber, Zauber der Nacht
Ich habe dich in meiner Macht
Zauber, Zauber, Zauber der Nacht

Wie eine Feder auf dem Wind
Dreht sie im Kreise sich geschwind
Der König bittet sie voll Acht
Mit ihm zu tanzen heute Nacht

Sie flüstert etwas in sein Ohr
Und läuft hinaus durchs dunkle Tor
Der König folgt ihr rasch hinaus
Vergisst die Gäste und den Schmaus

Sie führt ihn auf den höchsten Turm
Aus Norden kommt ein wilder Sturm
Und in dem nächsten Augenblick
Bricht sich der König das Genick
 
ProfessorДата: Среда, 11.03.2015, 12:20 | Сообщение # 3
Людмил Крокодилыч
Группа: König
Сообщений: 14099
Статус: Отсутствует
3. Kleine Hexe

Die Zeit dreht sich im Kreis
Der Zeiger bleibt nicht stehen
Die Nacht mich an sich reißt
Und lässt mich nicht mehr gehen
Ich lebe hoch im Schloss
Weit hinter sieben Bergen
Lass meinen Schatz nicht los
Ich kann ihn hier gut verbergen

Denn alles, was mir wert
Ist meine schwarze Katze
Gefürchtet und verehrt
In ihrem stolzen Glanze
Was keiner von euch weiß
Ich bin auch gut und lustig
Mit meiner Zauberkunst
Mach' ich, was ist mir günstig

Ich bin die kleine Hexe, ich lebe tief im Wald
Ich esse kleine Kinder zum Frühstück und Abend
Ich bin die kleine Hexe, ich lebe tief im Wald
Ich breche alle Gesetze, sie lassen mich ganz kalt

Ich lese gern ein Buch
Doch nur mit wenigen Seiten
Mir reicht ein Zauberspruch
Für alle schweren Zeiten
Ich gleite durch den Wind
Auf meinem schnellen Besen
Wo meiner gleichen sind
Ist noch kein Mensch gewesen
 
ProfessorДата: Среда, 11.03.2015, 12:20 | Сообщение # 4
Людмил Крокодилыч
Группа: König
Сообщений: 14099
Статус: Отсутствует
4. Spiel mit mir

Spiel mit mir

Spiel mit mir die ganze Nacht
Spiel mit mir, der Tag erwacht
Spiel mit mir, ich bin dein Glück
Und für dich gibt’s kein zurück

Das Kerzenlicht erhellt den Raum
Und alle sitzen wie im Traum
Die Menge bildet einen Kreis
Sie wollen Spass um jeden Preis

Gebote liegen auf dem Tisch
Und alle Karten sind gemischt
Das Wort „Verlieren“ ist ihm fremd
Und er verspielt sein letztes Hemd

Spiel mit mir ...

Karten spielen sie wohl alle
Gerne bis zum letzten Taler
Und verspielen oft dabei
Ihr ganzes Geld, ihr Haus und Weib

Spiel mit mir ...
 
ProfessorДата: Среда, 11.03.2015, 12:20 | Сообщение # 5
Людмил Крокодилыч
Группа: König
Сообщений: 14099
Статус: Отсутствует
5. Rabenballade

Auf einem Baum drei Raben stolz
Oh weh oh weh, oh Leid oh weh
Auf einem Baum, drei Raben stolz
Sie war'n so schwarz, wie Ebenholz
Sie war'n so schwarz, wie Ebenholz

Der eine sprach: Gefährte mein
Wo soll die nächste Mahlzeit sein
In jenem Grund, auf grünem Feld
Ruht unter seinem Schild ein Held
Ruht unter seinem Schild ein Held

Seine Hunde liegen auch nicht fern
Sie halten Wacht bei ihrem Herrn
Seine Falken kreisen auf dem Plan
Kein Vogel wagt es, sich zu nah'n
Kein Vogel wagt es, sich zu nah'n

Da konnt zu ihm ein zartes Reh
Ach dass ich meinen Liebsten seh
Sie hebt sein Haupt, vom Blut so rot
Der Liebste, den sie küsst, war tot
Der Liebste, den sie küsst, war tot

Sie gräbt sein Grab im Morgenrot
Am Abend war sie selber tot
Ach großer Gott, uns allen gib
Solch' Falken, solche Hund, solch Lieb
Solch' Falken, solche Hund, solch Lieb
 
ProfessorДата: Среда, 11.03.2015, 12:21 | Сообщение # 6
Людмил Крокодилыч
Группа: König
Сообщений: 14099
Статус: Отсутствует
6. Tanz mit dem Feuer

Kein Vogel singt für mich
Mein Herz ist kalt und leer
Denn ohne Liebe, ohne Liebe
Ist das Leben einfach schwer

Und jeder Sommer wird zum Winter
Und jeder Tag zur Nacht
Ich höre immer gleiche Stimme
Die hinter meinem Rücken lacht

Tanz mit dem Feuer, den Feuertanz
Tanz mit dem Feur, mit dem Feuer
Tanz mit dem Feuer, den Feuertanz
Mit dem Feuer, mit dem Feuertanz

Kein Feuer, das mich wärmt
Und keine starke Hand
Doch ohne Liebe, ohne Liebe
Verliere ich meinen Verstand

Die Sonne scheint nicht mehr
Erloschen ist das Licht
Und nur die rote Flamme
Die leise zu mir spricht
 
ProfessorДата: Среда, 11.03.2015, 12:21 | Сообщение # 7
Людмил Крокодилыч
Группа: König
Сообщений: 14099
Статус: Отсутствует
7. Böser Traum

Gefangen in der Dunkelheit
Vorloren in der Ewigkeit
Ich bin ein kleiner schwarzer Stern
Das Licht der Sonne bleibt mir fern

Ich fühle mich hier ganz allein
Kein anderer Stern will bei mir sein
Denn in der ganzen Galaxie
Finde ich den Traum wohl nie

Das ist ein böser Traum
Das ist ein böser Traum

Gefangen zwischen Raum und Zeit
Wo ist der Held, der mich befreit
Wo ist der Prinz auf weissem Ross
Voll Muskeln und zwei Meter groß

Ein Retter kam in mein Verlies
Und nahm mich in sein Paradies
Nun muss ich kochen jeden Tag
Und putzen für den faulen Sack
 
ProfessorДата: Среда, 11.03.2015, 12:22 | Сообщение # 8
Людмил Крокодилыч
Группа: König
Сообщений: 14099
Статус: Отсутствует
8. Ich hasse Dich

Immer wenn ich an dich denke
Kocht in mir heiße Wut
Ich will dein Bild verbrennen
Und mich ergötzen an der Glut
Ich will dich leiden sehen
In mir lebt nur noch wilder Hass
Mein einziger Gedanke
Ich meine es ernst, es ist kein Spaß

Du hast mich oft betrogen
Hast mich beneidet und verflucht
Und auch in schweren Stunden
Hast immer mit mir Streit gesucht
Ich will dich leiden sehen
Ich will zerkratzen dein Gesicht
Mit meinen langen Nägeln
Ich kenne keine Zuversicht

Ich hasse dich, ich hasse dich
Ich hasse dich für immer
Ich hasse dich, ich hasse dich
Für die Ewigkeit

Du hast mich oft belogen
Hast mich verraten und verdammt
Ich will es nicht mehr hören
Jetzt leiste ich dir Widerstand
Ich will dich leiden sehen
In mir lebt nur noch wilder Hass
Mein einziger Gedanke
Ich meine es ernst, es ist kein Spaß
 
ProfessorДата: Среда, 11.03.2015, 12:22 | Сообщение # 9
Людмил Крокодилыч
Группа: König
Сообщений: 14099
Статус: Отсутствует
9. Sehnsucht

Ich weiß wo du wohnst
Ich weiß auch wie du heißt
Doch meinen Namen geb ich dir
Geb ich dir nicht preis

Ich weiß wohin du gehst
Und auch was du anziehst
Doch achte ich darauf
Dass du mich niemals siehst

Gelber Mond und tausend Sterne
Schauen lachend aus der Ferne
Wollen sich an uns beglücken
Und an unserem Leid

Gelber Mond und rote Sonne
ich verbrenne in der Wonne
Du bist stets in meiner Nähe
Und unendlich fern

So fern und so nah…
So fern und so nah…

Ich weiß nicht wo er wohnt
ich weiß nicht wie er heißt
Und seinen Namen gibt er mir
Gibt er mir nicht preis

Ich sehe ihn meistens nicht
Doch weiß ich er ist da
Er bleibt mir immer fern
Doch unbegreifbar nah

Ich weiß wo du wohnst
Ich weiß auch wie du heißt
Ich schenk dir tausend Blumen
Und acht' nicht auf den Preis

Die Liebe ist so groß
Noch größer ist die Angst
So bleibe ich im Dunkeln
Für immer unerkannt
 
Der-Forum » Музыкальный архив » Spiegelkeller » "Zauber" (2011) (Тексты песен Spiegelkeller)
Страница 1 из 11
Поиск: